Die "Familienhelfer" (SAT 1)

Wenn der Alltag Kopf steht, sind sie zur Stelle: Die Familienhelfer

In jeder Familie, bei jedem Paar treten hin und wieder kleinere oder größere Herausforderungen auf. Da kommt schon mal der Moment, wo die Betroffenen sich nicht mehr alleine oder mit dem Rat von Freunden helfen können. Dann kann es sinnvoll sein, Profis zu kontaktieren, die mit Erfahrung und Außenperspektive helfen, den Frieden zurück in die Familie zu bringen.

Mit einer Doku-Reihe widmet sich SAT 1 dieser Thematik. Unter der Rubrik „Familienhelfer“ unterstützen echte Hebammen, SozialarbeiterInnen, LogopädInnen und Familien-TherapeutInnen Familien und Paare in ihrer Problematik. Meist wird der Kontakt von den Ärzten oder Schwestern aus der „Klinik am Südring“ empfohlen und vermittelt.

Als die Anfrage kam, ob ich als Expertin mit vor die Kamera gehen möchte, habe ich nicht lange gezögert. Ich hoffe, über diesen Kanal auch den Zuschauern Tipps und Lösungen für ihr eigenes Leben vermitteln zu können, selbst wenn die eigenen Themen von den (fiktiven) Geschichten im Fernsehen abweichen.
Dabei versuche ich, meinen Einfluss entsprechend schon bei der Entwicklung einiger Folgen geltend zu machen.

Bevor sich jemand wundert:
Mir wurde empfohlen, fürs Fernsehen ein Pseudonym anzunehmen. Warum ich „Maria Prospero“ gewählt habe? Tja…

Alle bisher gesendeten Folgen, in denen ich mitgewirkt habe, sind hier verlinkt:


Menü schließen