FAQ

Raum für Fra­gen und Anworten

Praxisorganisation

Die Heilkundliche Prax­is für Psy­chosyn­these, sys­temis­che Paar‑, Fam­i­lien- und Sex­u­alther­a­pie und Trau­ma-Ther­a­pie (EMDR), Aller­leyRaum, ist eine Pri­vat­prax­is.

Im Mit­telpunkt ste­hen Sie und Ihre Gesund­heit. Ich nehme mir Zeit für Sie. Sie genießen eine indi­vidu­elle Beratung und Behand­lung in ruhiger und entspan­nter Atmo­sphäre. Dabei biete ich Ihnen flex­i­ble Ter­mine, auch in den Nach­mit­tags- und Abend­stun­den sowie am Woch­enende, an. Kurzfristige Ter­mine sind eben­falls möglich.

Kontakt aufnehmen

Per Tele­fon

Die Ter­min­ver­gabe kann am Tele­fon erfol­gen. Wenn ich ger­ade in ein­er Behand­lung bin und nicht per­sön­lich ans Tele­fon gehen kann, sprechen Sie mir bitte eine Nachricht auf die Mail­box. Ich melde mich bei Ihnen so bald wie möglich.

Per eMail

Sie kön­nen mich auch per eMail kon­tak­tieren. Benutzen Sie dafür die eMail-Adresse post(ad)allerleyraum.de (bitte das “(ad)” durch das @-Zeichen erset­zen!).

Per For­mu­lar

Nutzen Sie gerne das Kon­tak­t­for­mu­lar oder vere­in­baren Sie direkt online einen Ter­min  hier.

Zusammenarbeit

Dauer der Zusam­me­nar­beit

Nach der ersten Sitzung wird vere­in­bart, ob eine Zusam­me­nar­beit zus­tande kommt und wie viele Tre­f­fen zu dem Zeit­punkt vor­läu­fig als sin­nvoll ange­se­hen wer­den.

 

Kosten

Zum The­ma Bezahlung all­ge­mein

Am 18.07.15 hat eine Kol­le­gin die Sit­u­a­tion in der Prax­is so gut auf den Punkt gebracht, dass ich gerne hier auf ihren Artikel hin­weise: „Warum die Psy­chother­a­pie selb­st bezahlen“

Private Krankenkasse/
Beihilfe

Die erbracht­en Leis­tun­gen wer­den wie all­ge­mein üblich nach dem GebüH (Gebühren­verze­ich­nis für Heil­prak­tik­er, alle Zif­fern unter 19) abgerech­net und die Kosten meis­tens von der pri­vat­en Ver­sicherung über­nom­men. Falls Sie unsich­er sind, welche Leis­tun­gen Ihre Ver­sicherung übern­immt, empfehle ich Ihnen, das mit Ihrer Gesellschaft abzuk­lären. Fra­gen Sie bitte gezielt nach der Kostenüber­nahme für die Leis­tun­gen von Heil­prak­tik­ern für Psy­chother­a­pie (GebüH Zif­fern unter 19).
Die Bei­hil­fe übern­immt die Kosten lei­der nicht.

Private
Zusatz-
versicherung

Viele Ver­sicherungs­ge­sellschaften bieten die Möglichkeit an, sich über die geset­zliche Kranken­ver­sicherung hin­aus für weit­ere Optio­nen wie z. B. Leis­tun­gen von Heil­prak­tik­ern zu ver­sich­ern. Wenn Sie eine solche pri­vate Zusatzver­sicherung abgeschlossen haben, wer­den Ihre Behand­lungskosten für den Bere­ich Psy­chother­a­pie im Rah­men des Ver­trages von der Ver­sicherung über­nom­men. Fra­gen Sie bitte gezielt nach der Kostenüber­nahme für die Leis­tun­gen von Heil­prak­tik­ern für Psy­chother­a­pie (GebüH Zif­fern unter 19).
Falls Sie unsich­er sind, welche Leis­tun­gen Ihre Ver­sicherung übern­immt, empfehle ich Ihnen, das mit Ihrer Gesellschaft abzuk­lären.*

 

Gesetzliche Krankenkassen

Die Kosten für eine psy­chother­a­peutis­che Behand­lung durch eine Heil­prak­tik­erin wer­den nor­maler­weise von den geset­zlichen Krankenkassen nicht über­nom­men.

Aber wenn bes­timmte Bedin­gun­gen ein­treten, kön­nten im Rah­men des Kosten­er­stat­tungsver­fahrens über­nom­men wer­den.

Selbstzahler

Schließlich beste­ht die Möglichkeit, die Kosten selb­st zu tra­gen. Hier­für erhal­ten Sie gerne eine Quit­tung, die Sie steuer­min­dernd unter „Son­der­aus­gaben“ bei Ihrer näch­sten Steuer­erk­lärung anset­zen kön­nen.

Wenn Sie den Ein­druck haben, Sie kön­nten eine oder mehrere Sitzun­gen gut gebrauchen, zweifeln aber, ob Sie das selb­st (ohne pri­vate Ver­sicherung) finanziell ein­richt­en kön­nen, sprechen Sie mich an. Mit gutem Willen find­en wir eine Lösung, die bei­den Seit­en gerecht wird.

Coaching

Im beru­flichen Kon­text kann eine Investi­tion in eine Maß­nahme zur Per­sön­lichkeit­sen­twick­lung sin­nvoll sein. Die Kosten für Coach­ing-Sitzun­gen kön­nen direkt in die beru­fliche Abrech­nung ein­fließen.

Seminarteilnahme

Die Kosten für einzelne Sem­i­nare kön­nen je nach beru­flichem Hin­ter­grund als Fort­bil­dungskosten bescheinigt wer­den.

Versicherungen

*Hier kön­nen Sie dazu unverbindliche Ange­bote anfordern:
zum Ver­gle­ich ins­ge­samt
DEBEKA
ERGO

Ausfallgebühr

Bitte acht­en Sie darauf, dass Sie einen vere­in­barten Ter­min ein­hal­ten, den ich extra für Sie reserviert habe.

Falls Sie wider Erwarten ver­hin­dert sind, wird eine Aus­fall­ge­bühr in Höhe der Kosten der aus­ge­fal­l­enen Sitzung fäl­lig, wenn Sie nicht bis 24 Stun­den vor dem ursprünglich vere­in­barten Ter­min absagen.
Ich bitte Sie um Ver­ständ­nis für diese Regelung; so wird sichergestellt, dass ich Ihnen meine Zeit opti­mal wid­men kann.

Kleine Aufmunterungen für den Alltag

Viel Vergnü­gen!

Menü schließen