Psychosynthese

Wege zur Entwick­lung

“Psy­chosyn­these ist eine Meth­ode der psy­chis­chen Entwick­lung und Selb­stver­wirk­lichung für diejeni­gen, (…) die sich weigern, sich pas­siv dem inneren Kräfte­spiel ihrer Psy­che unterzuord­nen, und die entschlossen sind, Herr über ihr eigenes Leben zu wer­den.”- Rober­to Assa­gi­oli

Die Psy­chosyn­these konzen­tri­ert sich darauf, die Fähigkeit­en zu weck­en und zu fördern, die im Men­schen bere­its vorhan­den sind und den natür­lichen Ablauf des Entwick­lung­sprozess­es bewusst zu machen.

Von dem ital­ienis­chen Psy­chi­ater Rober­to Assa­gi­oli (1888 — 1974) zu Anfang des 20. Jahrhun­derts aus der Psy­cho­analyse entwick­elt, befasst sich die Psy­chosyn­these nicht nur mit dem “Untergeschoss” der Psy­che, son­dern mit dem “ganzen Gebäude”. So wird zwis­chen der “per­son­alen” und der “transper­son­alen” Psy­chosyn­these unter­schieden.

Während die per­son­ale Psy­chosyn­these die Entwick­lung ein­er Per­sön­lichkeit zu Ziel hat, die in unser­er Welt funk­tion­ieren kann und rel­a­tiv frei ist von Block­aden, ermöglicht die transper­son­ale Psy­chosyn­these die Erforschung jen­er Bere­iche, die jen­seits unseres All­t­ags­be­wusst­seins liegen und die die Quelle aller Intu­ition und Inspi­ra­tion sind.

Die in der Psy­chosyn­these ver­wen­de­ten
Tech­niken sind u. a.:

- Arbeit mit Teilper­sön­lichkeit­en (z. B. mit dem Inneren Kind)
- das Höhere Selb­st
- der Wille und seine Sta­di­en
- Iden­ti­fika­tion und Disiden­ti­fika­tion
- gelenk­ter Tag­traum
- Bio-Psy­chosyn­these
- Imag­i­na­tion und inner­er Dia­log
- kreativ­er Aus­druck
- Med­i­ta­tion und Kon­tem­pla­tion
- Sym­bole und ihre Nutzung
- Trau­m­analyse

Lit­er­a­turempfehlung:

Assa­gi­oli, R.: Psy­chosyn­these — Hand­buch der Meth­o­d­en und Tech­niken, Rowohlt-Ver­lag, Ham­burg, 1993
- Fer­ruc­ci, P.: Werde was du bist, Rowohlt Ver­lag, Ravens­burg, 1986
- Fer­ruc­ci, P.: Kinder weisen uns den Weg, Mosaik Ver­lag, München, 1999
- Parfitt, W.: Psy­chosyn­these, Aurum-Ver­lag, Braun­schweig, 1992
- Whit­more, D.: Kreativ­itätsspiele mit Kindern, Kösel-Ver­lag, München, 1986

Menü schließen