MFTT

Mittelfeld-Trauma-Therapie

Das Wort „Trau­ma“ muss in diesem Zusam­men­hang SEHR weit ver­standen wer­den. Wir sprechen nicht (nur) von schreck­lichen Erleb­nis­sen, wie es ein schlim­mer Unfall ist, oder von Kind­heit­ser­leb­nis­sen in einem andauern­den trau­ma­tisieren­den Kli­ma.

WIR ALLE haben in unserem Leben kleinere oder größere Ereignisse durch­lit­ten, die wir nicht bis ins Let­zte wieder aufgear­beit­et haben. Über­all in unserem Sys­tem sitzen kleinere oder größere Mini-Schocks, die uns nicht wirk­lich daran hin­dern, ein halb­wegs befriedi­gen­des Leben zu führen. Aber hier und da zeigen sie sich eben doch:

Da find­et sich z. B.

  1. die lästige Allergie im Früh­ling oder alle sechs Wochen ein größer­er Infekt
  2. eine uner­füllte Part­ner­schaft
  3. man­gel­nde Wertschätzung am Arbeit­splatz
  4. und über­haupt: was war noch mal der Sinn meines Lebens?

Auf der Grund­lage eines grund­sät­zlich human­is­tis­chen Men­schen­bildes bear­beit­en wir mit MFTT effek­tiv und in sehr kurz­er Zeit diese und andere The­men. Die Ergeb­nisse sind selb­st für erfahrene Ther­a­peutIn­nen, aber erst recht für die Kli­entIn­nen verblüf­fend klar und sofort erkennbar.

 

MFTT vere­inigt mehrere Ther­a­pie-Ansätze in sich. Grund­sät­zlich nutzten wir einige Ele­mente aus der Auf­stel­lungs-Arbeit. Der Kern-Unter­schied ist hier, dass die Kli­entin von Anfang an auf ihrem eige­nen Platz ste­ht und die Arbeit selb­st vol­lzieht. Wesentlich ist: wir arbeit­en mit ihren Pro­jek­tio­nen und Trig­gern, um das The­ma sofort zu erfassen. Üblicher­weise sind keine weit­eren Per­so­n­en zur Arbeit notwendig.

Aufstellungen

Fam­i­lien-Auf­stel­lun­gen
Organ­i­sa­tions-Auf­stel­lun­gen
Die seel­is­che Tafel­runde
Der Ahnenkreis



Access Bars

Eine san­fte Body­work-Meth­ode, um neg­a­tive Gedanken und Emo­tio­nen, Ein­stel­lun­gen, Glaubenssätze, Ver­hal­tens­muster und Block­aden zu löschen

Trauma Therapie

TRAU­MA-Erfahrun­gen und belas­tende Erin­nerun­gen mit MFTT (Mit­telfeld-Traum-Ther­a­pie) und EMDR® (Desen­si­bil­isierung und Neu­ver­ar­beitung durch Augen­be­we­gun­gen) verarbeiten​

Kinesiologie

Mit dem Muskel­test eingeschlossene Emo­tio­nen auflösen bzw. löschen


Psychosynthese

Men­schliche Fähigkeit­en weck­en und fördern, die bere­its angelegt sind:
“Werde, was du bist”



Rollern

Eingeschlossene Emo­tio­nen freilassen mith­il­fe ein­er von mir weit­er entwick­el­ten Meth­ode


Focusing

Eine ein­fache Selb­sthil­fe-Tech­nik zur Lösung per­sön­lich­er Prob­leme




Molekül des Lebens

Den Kör­p­er und die Ver­fas­sung der Zellen im Kör­p­er unter­stützen



Menü schließen