Der Emotion und der Body Code®

Der Emo­tion­code nach Dr. Bradley Nel­son (USA) iden­ti­fiziert und ent­fer­nt emo­tionale Alt­las­ten, die wir unwissentlich mit uns herum­tra­gen und die die Ursache von kör­per­lichen oder emo­tionalen Schwierigkeit­en sein kön­nen. 

Alte Emo­tio­nen aus der Ver­gan­gen­heit kön­nen sich in Form eines “Energieballs” buch­stäblich in unserem Kör­p­er fest­set­zen, den Fluss der Energie (“Chi”) beein­trächti­gen und dadurch Schwierigkeit­en aller Art verur­sachen. Bei der Anwen­dung des Emo­tion­scodes und dem eben­falls von Dr. Bradley Nelsens entwick­el­ten Body­code, wird mit Hil­fe des kine­si­ol­o­gis­chen Muskel­tests fest­gestellt, ob und welche solch­er “eingeschlosse­nen Emo­tio­nen” als Ursache eines bes­timmten Prob­lems im Kör­p­er vorhan­den sind, ggf. auch weit­ere Details darüber. Diese wer­den anschließend durch eine spez­i­fis­che Mag­ne­tan­wen­dung ent­fer­nt. 

Außer­dem ist eine der bedeu­tend­sten Ent­deck­un­gen von Dr. Nel­son die der “Herz­mauer”. Eine Herz­mauer ist eine “Mauer” aus eingeschlosse­nen Emo­tio­nen, die nach emo­tionalen Ver­let­zun­gen vom Unter­be­wusst­sein zum Schutz des Herzens vor weit­er­er Ver­let­zung aufge­baut wird. Im Moment ihrer Entste­hung ist sie zwar dur­chaus sin­nvoll, langfristig jedoch zahlen wir einen hohen Preis dafür in Form von kör­per­lichen oder psy­chis­chen Beschw­er­den, Beziehung­sprob­le­men, Gefüh­llosigkeit, emo­tionalen Prob­le­men, etc. Die Aufdeck­ung und Ent­fer­nung solch­er “Herz­mauern” ist eben­falls Bestandteil des Emo­tions-/Body­codes.

Eine Emo­tion­scode-Beratung/Be­hand­lung stellt keinen Ersatz für einen Arztbe­such dar! Bitte suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn dies erforder­lich ist! Bitte set­zen Sie niemals Medika­mente eigen­mächtig ab! Fol­gen Sie immer den Anweisun­gen Ihres Arztes! Eine Emo­tion­scode-Beratung/Be­hand­lung stellt eine ergänzende zusät­zliche Energiev­erän­derung dar mit dem Ziel, nach Möglichkeit die Selb­s­theilungskräfte zu aktivieren und die Voraus­set­zun­gen für die Selb­s­theilung des Kör­pers und/oder der Psy­che zu schaf­fen.

 

James Tolksdorf Emotion und Body Code

James Tolks­dorf, zer­ti­fiziert­er Emo­tion Code und Body Code Prac­ti­tion­er, ist für einige Tage zu Gast im Aller­leyRaum.
Am Son­ntag, 6. Sep­tem­ber, stellt er mit prak­tis­chen Beispie­len seine Arbeit im Rah­men des “Tages der Offe­nen Tür” vor.
Am Mon­tag, 7. Sep­tem­ber, und am Dien­stag, 8. Sep­tem­ber, bietet er Gele­gen­heit zu Einzel­sitzun­gen.
Bitte buchen Sie die Einzel­sitzung auss­chließlich über den fol­gen­den Link:

Das sagt James selb­st über sich:

Während der let­zten 32 Jahre als Opern­sänger wies mich das Uni­ver­sum immer wieder darauf hin, dass in mir noch weit­ere Gaben schlum­mern, die es zu ent­deck­en und entwick­eln gilt. Meine Urgroß­mut­ter hat­te die Fähigkeit, Men­schen zu heilen. Diese Gabe sollte nach Aus­sagen mein­er Oma immer noch in der Fam­i­lie vorhan­den sein. Ich wurde neugierig und machte mich also auf den Weg, um zu schauen, ob diese Gabe bei mir auch ver­an­lagt ist. Alles kam auf mich zu, also war es der richtige Weg. Ich machte den Rei­ki Meis­ter, Matrix Ener­get­ics und beschäftigte mich auch mit Psych‑K (Psy­cho-Kine­si­olo­gie). Let­z­tendlich führte mich der Weg zu Dr. Bradley Nel­son mit seinem Emo­tion- und Body­code.

Ich bin mehr als begeis­tert von dieser Meth­ode, weil man zum einen sehr schnell an den Ursprung der Prob­leme kommt und zum anderen sofort die Möglichkeit hat, diese ins Gle­ichgewicht zu brin­gen.

Meine Auf­gabe ist es, Ungle­ichgewichte in Kör­p­er, Geist und Seele zu find­en und aufzulösen, damit sie sich selb­st wieder heilen kön­nen. Diese Ungle­ichgewichte gehen noch weit über eingeschlossene Emo­tio­nen hin­aus, z. B. wer­den sie erzeugt durch Glaubenssätze, Fremdbe­set­zun­gen, Herz­mauern, Fehlaus­rich­tun­gen oder Fehlfunk­tio­nen von Orga­nen, Drüsen, Muskeln etc.

Mit viel Spaß und Freude arbeite ich mit dieser Meth­ode an Men­sch und Tier und bin immer wieder, begeis­tert wenn sich die pos­i­tive Verän­derung zeigen.”

Kon­takt zu James Tolks­dorf über Links

Menü schließen